Aktuelles

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Fanprojekt Rostock – Ankündigungen im Überblick

Graffiti-LogoÖffnungszeiten:
Dienstag 13:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch 13:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag 13:00 – 18:00 Uhr
Montag und Freitag nach Absprache
Fanfrühstück ab 10:00 Uhr vor jedem Wochenend-Heimspiel

… unser Facebook Account!

Das Fanprojekt zu Gast in Amsterdam

Nach der eindrücklichen Bildungsfahrt letztes Jahr zur Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau ergab sich Ende Februar die Möglichkeit, eine weitere Fahrt ins Ausland durchzuführen. Diesmal ging es mit allen Interessierten in unserem 9er-Bus nach Amsterdam zum Anne-Frank-Haus. Beim Vortreffen mit den Teilnehmern wurde eine Filmdokumentation gezeigt, die das Leben von Anne Frank und ihrer Familie näher beleuchtet.

Am Donnerstag starteten wir in aller Frühe Richtung Amsterdam. Nach dem Check-In in der Unterkunft blieb noch genügend Zeit, die Stadt mit ihren vielen Grachten und Fahrrädern zu erkunden. Der Besuch des Anne-Frank-Hauses war für Freitagvormittag geplant, sodass am Donnerstagabend das Europa League-Spiel Ajax Amsterdam gegen Legia Warschau angeschaut werden konnte. Ajax entschied das Spiel für sich, weshalb die Stimmung im Heimbereich dementsprechend ausgelassen war.

Am Freitag stand dann der Besuch des Museums an. Das Haus diente Anne Frank, ihrer Familie und weiteren Verfolgten von 1942 bis 1944 als Versteck vor den Nazis im zweiten Weltkrieg. Wir erhielten eine kurze Einführung und konnten auch das Büro von Otto Frank, welches in der Regel nicht der Öffentlichkeit zugänglich ist, besichtigen. Danach schaute sich jeder Teilnehmer das Museum selbstständig an. So konnten die Räume, in denen die acht Menschen untertauchen mussten, sowie verschiedene Ausstellungsstücke wie Fotos, Videointerviews und Auszüge aus den Tagebüchern besichtigt werden. Abgedunkelte Fenster, die seit dem Jahre 1942 nicht mehr geöffnet wurden, heben die Enge des Versteckes und die beklemmende Atmosphäre für die Besucher hervor.
Die gewonnenen Eindrücke verarbeitete auf der Fahrt nach Duisburg jeder für sich. In Duisburg stand eine weitere Übernachtung an, wobei der dortige Aufenthalt dazu genutzt wurde, das Drittligaspiel des MSV Duisburg gegen den 1. FC Magdeburg zu besuchen. Abends kamen noch einmal alle zusammen, um sich über den Besuch im Anne-Frank-Haus auszutauschen und der Gruppe seine Gedanken mitzuteilen.

Am nächsten Tag konnten alle ein Stück Ruhrpott erleben, denn direkt neben der Unterkunft befindet sich eine stillgelegte Zeche, die für Besichtigungen stets geöffnet war. Im Anschluss ging es nach Frankfurt zum Spiel des FSV Frankfurt gegen Hansa Rostock. Nach einem glücklich erkämpften Unentschieden wurde die Rückreise nach Rostock angetreten.

Wir danken allen Mitfahrern und freuen uns auf weitere Bildungsfahrten.

20170224_125859_resized
20170301_094253_resized

20170225_095310_resized

20170225_094037_resized

Neuer Termin U18 Fahrt – Samstag den 11. März

Mit der Verschiebung des Spiels Lotte vs. Hansa Rostock von Sonntag (12. März) auf Samstag (11. März) werden wir unsere U18 Fahrt entsprechend am Samstag durchführen.

Es kann sich weiterhin angemeldet werden.

U18 Fahrt zum Auswärtsspiel in Lotte

Am Sonntag den 12. März spielt der FC Hansa Rostock auswärts bei den Sportfreunden aus Lotte. Hierfür bieten wir eine U18 Fahrt (rauch- und alkoholfrei) in einem Reisebus an. Alle Interessierten zwischen 14 und 18 Jahren sind dazu recht herzlich eingeladen. Der Teilnehmerbeitrag beläuft sich auf 15 Euro. Das Ticket für das Spiel ist darin nicht enthalten!

Die Einverständniserklärung sowie ein Begleitschreiben finden Sie hier zum Downloaden. (PDF Format)

lotte_final

Fanfrühstück zum Heimspiel gg. Halle

Zum Heimspiel gg. Halle laden wir wieder ab 10:00 Uhr in unsere Räumlichkeiten zum Fanfrühstück ein. Neben warmen Getränken könnt ihr euch auch mit lecker Brötchen stärken.

Wir freuen uns auf euch.
Team Fanprojekt

fanfrühstück

Empfehlenswerter Artikel zum Pokalspiel in Dortmund

„Attacken auf StadionbesucherInnen und geschmacklose Spruchbänder sind nicht zu rechtfertigen, so viel sollte klar sein. Doch leider reicht die Problematisierung von Fangewalt auch dieses mal nicht über populistische Äußerungen hinaus.

Von „bürgerkriegsähnlichen Zuständen“ konnte man am Dienstag im Weser-Kurier und in der Augsburger Allgemeinen lesen. Der Chef des Deutschen Fußball-Bundes, Reinhard Grindel, stellt sich einen „Aufstand der Anständigen in den Kurven“ als Gegengift vor.“

Kompletter Artikel auf taz.de

U18 Fahrt nach Großaspach – 10./11. Februar

U18 Fahrt nach Großaspach – 10./11. Februar

Zum Auswärtsspiel des FC Hansa Rostock in Großaspach wollen wir eine U18 Fahrt mit Übernachtung sowie dem Besuch eines weiteren Fuballspiels anbieten. Interessierte (m/w 14-18 Jahre) können sich gerne bei uns melden. Der Teilnehmerbetrag beläuft sich auf 15 Euro. Bei einem Vortreffen werden wir dann alles weitere besprechen.

Team Fanprojekt

Kontakt:
fanprojekt-rostock.de/kontakt

Seite 1 von 3112345...102030...Letzte »